Überwältigt? Kommen Sie nicht voran? Erledigen Sie Ihre To-Dos jetzt – in nur 20 Minuten mit den folgenden Schritten!

Haben Sie das Gefühl, vor einem Berg von Aufgaben zu stehen und nicht zum Luft holen zu kommen? In der heutigen, schnelllebigen Zeit geht es vielen Menschen so. Aber keine Sorge! Jens Möller hat einen Notfallplan entwickelt, um Sie aus dem Chaos zu retten und Ihnen zu helfen, Ihre To-Do-Liste in nur 20 Minuten zu erobern. Mit seinen klaren Schritten lernen Sie, realistische Ziele zu setzen, sie in überschaubare Aufgaben zu unterteilen und endlich die Kontrolle über Ihre Aufgaben und Projekte zurückzugewinnen. Wenn Sie es Leid sind, sich im Kreis zu drehen und nicht anzukommen, ist es an der Zeit, dieses Rettungsseil zu ergreifen und zurück auf den Weg zur Produktivität zu finden! 

Wir alle kennen das: Wir müssen Dinge planen, Ziele setzen, überprüfen, ob wir auf Kurs sind, und Korrekturen vornehmen. Warum schaffen wir es aber nie, dies zu tun? Warum finden wir nicht die Ruhe und Konzentration, um endlich voranzukommen? 

Oftmals befinden wir uns in diesem täglichen Hamsterrad, jagen Aufgaben nach und möchten verzweifelt „dieses Projekt“ und „diese Aufgabe“ endlich erledigen. Doch es kommt immer etwas dazwischen, und am Ende des Tages ist der Stapel nicht kleiner, sondern größer geworden. Wir sind frustriert, haben das Gefühl, die Kontrolle zu verlieren, und stehen einem immer größer werdenden Berg von Arbeit gegenüber. 

Was können wir in dieser Situation tun? 

Hier ist Jens Möllers Notfallplan, um das Wichtige zu erledigen und aus dem Schlamassel herauszukommen – führen Sie sofort die folgenden 20 kleinen Schritte aus, von denen jeder nur eine Minute dauert, wenn Sie sich wirklich konzentrieren, vertrauen Sie mir: 

  1. Schauen Sie sich um. Können Sie sich gerade jetzt konzentrieren? Wenn nicht, verlassen Sie den Raum. Ich sagte, verlassen Sie den Raum! Keine Ausreden wie „Oh, ich habe dieses Meeting und die Kollegin wartet auf xyz“. Verlassen Sie Ihre aktuelle Situation – auch wenn es die Toilette ist. Gehen Sie einfach. Wenn Sie sich konzentrieren KÖNNEN, lesen Sie weiter.
  2. Sagen Sie zehnmal zu sich selbst: „Ich will Fortschritte machen, ich will nicht perfekt sein“. Schreiben Sie das auf ein Stück Papier und legen Sie es an einen Ort, an dem Sie es immer wieder ansehen können. Benutzen Sie notfalls einen Klebezettel.
  3. Schreiben Sie auf: Was ist die wichtigste Sache, die ich in diesem Geschäftsjahr (oder jetzt gleich) erreichen MUSS? Beantworten Sie diese Frage jetzt schriftlich. Lachen Sie nicht. Ich meine es ernst. Und schreiben Sie NICHT auf, was Sie denken, dass Sie tun müssen – schreiben Sie auf, was Sie erreichen müssen. Was ist das Endergebnis Ihrer Arbeit, auf das Sie schauen können, wenn Sie erreicht haben, was Sie erreichen müssen?
  4. Schreiben Sie nun in einer horizontalen Linie die Monate 1 bis 12. Schreiben Sie auf, was Sie nach Monat 11 erreicht haben müssen, um Ihr Ziel nach Monat 12 zu verwirklichen. Fahren Sie rückwärts bis Monate 1 fort. Wenn Sie in diesem Haushaltsjahr nur noch 5 Monate haben, nehmen Sie 5 Monate.
  5. Schreiben Sie nun auf, was Sie nach jeder Woche dieses Monats erreicht haben müssen, damit Ihr Ziel in diesem Monat erreicht wird. Zählen Sie wieder rückwärts.

  1. Schreiben Sie nun auf, was Sie nach jedem Tag dieser Woche erreicht haben müssen, um das Ziel dieser Woche zu verwirklichen. Zählen Sie wieder rückwärts.
  2. Was ist das, was Sie HEUTE erreichen MÜSSEN?
  3. Schreiben Sie nun auf, was Sie TUN MÜSSEN, um das zu erreichen, was Sie heute erreichen müssen. Nichts anderes, nur das, was Sie MÜSSEN.
  4. Atmen Sie tief ein und versuchen Sie, sich zu entspannen. Ignorieren Sie, was um Sie herum passiert. Greifen Sie nicht zum Telefon. Checken Sie nicht Ihre E-Mails. Schauen Sie nicht auf Ihr Handy. Wenn es sein muss, verlassen Sie jetzt den Raum, um Ruhe zu haben. Konzentrieren Sie sich nur auf das, was Sie heute tun müssen.
  5. Zerlegen Sie das, was Sie tun müssen, in die kleinsten Schritte, die Sie für durchführbar halten. Wenn Sie z.B. eine Besprechung abhalten MÜSSEN, teilen Sie sich auf in die Aufstellung der Tagesordnung, die Auswahl der Teilnehmer, die Planung von Datum und Uhrzeit usw. – Sie wissen schon. Schreiben Sie die Schritte in Kreise oder Kästchen und verbinden Sie sie mit Pfeilen. Benutzen Sie nicht Ihren Computer! Schreiben Sie es auf.
  6. Schreiben Sie neben jeden Schritt, welcher andere Schritt vorher ausgeführt werden muss. Wenn Sie die Reihenfolge umstellen müssen, tun Sie es jetzt. Versuchen Sie nicht, perfekt zu sein! Tun Sie es jetzt.
  7. Schreiben Sie neben jeden Schritt, wer ihn ausführen kann.
  8. Für andere Personen: Informieren Sie diese Person sofort wie folgt: Warum steht dies ganz oben auf der Tagesordnung der anderen für heute / Erklären Sie, was Sie tun und erreichen müssen und welche Rolle dies dabei spielt. Welches Ergebnis erwarten Sie (wie sieht es aus, Beispiel?) Welche Informationen, Hilfe oder Ressourcen kann die andere Person nutzen, um dies zu erreichen? Bis wann genau? Legen Sie einen Puffer fest, damit Sie das Ergebnis überprüfen/ändern können.
  9. Für Ihre eigenen MUST DO’s: erledigen Sie die erste Aufgabe jetzt sofort. Keine Ausrede, ich sagte sofort! Und nochmals: Nehmen Sie nicht das Telefon in die Hand. Checken Sie nicht Ihre E-Mails. Schauen Sie nicht auf Ihr Handy. Wenn es sein muss, verlassen Sie den Raum jetzt, um Ruhe zu haben. Konzentrieren Sie sich nur auf das, was Sie heute tun müssen. Akzeptieren Sie, dass bei den anderen Aufgaben vielleicht ein gewisses Chaos herrscht, erinnern Sie sich daran, dass die anderen auch warten müssten, wenn Sie krank wären – und lassen Sie los. Wenn andere Sie fragen, sagen Sie ihnen, dass Sie heute eine super dringende Aufgabe erledigen müssen und machen Sie deutlich, dass viel für Sie davon abhängt.
  10. Wenn Sie fertig sind, atmen Sie tief durch, schauen Sie sich Ihr erstes Ergebnis der ersten MUSS-Aufgabe an und kreuzen Sie es schriftlich an. Überprüfen Sie sich selbst: Wie fühlen Sie sich jetzt? Ein wenig besser? Gut. Bleiben Sie jetzt nicht stehen und gehen Sie zu den nächsten Aktionspunkten über:
  11. Prüfen Sie zuerst die Ergebnisse der anderen und wenn es noch keine gibt, machen Sie den nächsten Schritt, den Sie in der Zwischenzeit tun können, während Ihre Mitarbeiter an ihren Aufgaben weiterarbeiten.
  12. Machen Sie beides, Ihre Aufgaben und die Ergebnisse der anderen, bis das ganze MUSS erledigt ist. Wie fühlen Sie sich jetzt? Viel besser? Gut!
  13. Bevor Sie nun Ihren Arbeitstag beenden, überprüfen Sie, was in der Zwischenzeit in Ihrem Posteingang gelandet ist. Konzentrieren Sie sich NUR auf die Dinge, die SOFORT erledigt werden müssen, und tun Sie es. Wenn Sie eine Aufgabe nicht erledigen können, lassen Sie die anderen wie oben beschrieben wissen, dass Sie heute die dringendste Sache der Welt hatten und wann Sie helfen können.
  14. Reservieren Sie für Ihre MUSTs morgen die Hälfte Ihres Tages, und für alle anderen die andere Hälfte.
  15. Wenn das nicht klappt, rufen Sie mich mit hoher Dringlichkeit unter +49 881 39464046 an. Ich verspreche: Wir werden das hinbekommen. Behalten Sie einen kühlen Kopf und sagen Sie sich, was Sie heute Großartiges erreicht haben, und beantworten Sie sich selbst die Frage: Fühlen Sie sich jetzt besser, haben Sie die Kontrolle? Wie fühlt sich das im Vergleich zu vorher an? Was können Sie daraus lernen?

Hier nochmal Ihr Aktionsplan als Blueprint in Kürze: 

Viel Erfolg!  

Ich bin gespannt auf Ihr Feedback! Schreiben Sie mir an info@jmoellerconsulting.com 

PS: Ich schreibe dies im Flugzeug, und ich werde mit der inneren Ruhe ankommen, dass ich mein MUSS für heute getan habe: anderen in einer chaotischen Situation zu helfen, wenn man das Gefühl hat, die Kontrolle zu verlieren. Ich freue mich auf Ihr Feedback: Welche Themen möchten Sie tiefer diskutieren? Worüber möchten Sie neue Ideen erfahren? Rufen Sie mich gerne an oder schreiben Sie mir, um zu erfahren, wie unsere maßgeschneiderten Strategien Ihren Arbeitsansatz verändern und Ihnen helfen können, Ihre Ziele zu erreichen. Nehmen Sie noch heute Kontakt mit uns auf! 

Share the knowledge

LinkedIn
Facebook
Twitter
This site is registered on wpml.org as a development site. Switch to a production site key to remove this banner.